Ergebnisse / Berichte 2018

Unser Jahr 2018 

 

 

Am 04. September 2018 verstarb nach langer schwerer Krankheit unser langjähriges Mitglied

Herta Jung

im Alter von 59 Jahren.
       

 Herta



                  
    

 

Quali-Prüfung am 01. September 2018

Am Samstag, 01.09.2018, fand auf unserem Vereinsgelände die diesjährige Quali-Prüfung statt. Speziell zur Quali-Prüfung hatten sich sechs Hundeführer mit ihren Rottweilern angemeldet. Als Richter konnten wir Erwin Klöck begrüßen.

Im Gesamten hatten sich zu unserer Prüfung 12 Teams angemeldet. Zwei Hundeführer hatten sich aus Italien angemeldet. Der eine meldete eine Begleithundeprüfung an und der andere Italiener meldete sich mit seinem Hund zur IPO2 an. Somit hatten wir folgende Anmeldungen: 1 BH/VT, 1 IPO1, 1 IPO2, 6 IPO3, 1 FH1 und 2 FH2.

Angefangen hat die Prüfung natürlich mit der üblichen Fährtenarbeit. Unsere Fährtenleger hatten viel zu tun, nämlich sieben IPO-Fährten, eine FH1 und zwei FH2 zu legen.

Leider hatten einige Hundeführer schon bei der Fährtensucharbeit kein Glück und konnten diesen Teilbereich nicht bestehen.

Der Unterordnungs- sowie der Schutzdienstteil wurden dann allerdings von allen Teilnehmern souverän gemeistert.

Ein Team konnte sich zur  Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Eschweiler qualifizieren. Dies ist Silvija Wagner mit ihrem Rottweiler-Rüden Einstein vom Hause Rall. Hier nochmals unseren Glückwunsch an Silvija.

Auf diesem Weg nochmals ein Dankeschön an Erwin für sein ruhiges, faires und kompetentes Richten. Was natürlich auch nicht fehlen darf ist das Dankeschön an unsere Küchenhelfer, die wie immer ein super Mittagessen für uns gekocht haben. Danke auch an die Fährtenleger Hans-Jörg, Tobi, Ramona und Thomas und unsere zwei Helfer Benni und Tobi.

Ca. gegen 18:00 Uhr endete dann unsere diesjährige Quali-Prüfung mit der Siegerehrung.

Zu den Ergebnissen ...

 Gruppenbild Quali BG RW UU

 

 

Tag des Sports der Stadt Rottweil am 24. Juni 2018

 

Was bewegt  Dich …

… unter diesem Motto veranstaltete die Stadt Rottweil an der Stadthalle Rottweil und umliegende Sportgelände am 24. Juni 2018 einen Tag des Sports. Hierzu eingeladen waren die Sportvereine von Rottweil. Auch die Bezirkgsgruppe Rottweil und Umgebung e.V. war hierzu eingeladen worden; und wir sind der Einladung gerne gefolgt.

Die Veranstaltung begann um 11:00 Uhr und bot allerlei Attraktionen. Von Bubble Soccer, Kick-it, Vorführungen Boxverein, Autogramm von Luan Krasniqi und vieles mehr. Für die Kids gab es tolle Preise zu gewinnen (signiertes Trikot von Joshua Kimmich, je zwei signierte Bälle von Josua Kimmich und vieles mehr). Hierzu mussten sich die Kids eine Stempelkarte holen und den Tag über fleißig Stempel bei den Attraktionen sammeln.

Unsere Info-Wand platzierten wir auf dem Parkplatz direkt vor der Stadthalle. Es war für uns eine gute Gelegenheit, den Bürgern/-innen von Rottweil die Rasse des Rottweilers besser zu vermitteln; dass er nicht der böse Hund ist, wie oft in den Medien zu hören oder lesen ist.

Wir hatten um 12:00 Uhr einen Programmpunkt geplant mit kurzen Unterordnungen sowie einen „kleinen“ Schutzdienst. Angefangen vom Futtertreiben mit dem Welpen, der Weiterausbildung des Junghundes sowie das Fußlaufen eines „fertigen“ Rottis. Die kleine Zuschauerschar war sehr beeindruckt. Da unsere Vorführung auf Asphalt stattfand, konnten beim Schutzdienst  nur gewisse Teilbereiche, wie z.B. Stellen und Verbellen beim „fertigen“ Hund und Beutespiele beim Junghund gezeigt werden. Unsere Melli, die an diesem Tag als Schutzdiensthelfer einsprang, machte ihre Sache hervorragend. Sämtliche Hundeführer samt ihren Rottis gaben an diesem Tag ein sehr gutes Bild ab. Vielen Dank hier nochmals an alle, die uns an diesem Tag unterstützt haben.

Alle zwei Jahre möchte die Stadt Rottweil diesen Tag veranstalten. Mal schauen, ob wir dann wieder mit dabei sind. 

 

 Gruppenbild  IMG 7288

 

 

09. Reichsstadtschau am 10. Juni 2018

s. hierzu Rubrik Reichsstadtschau
 
 
 
Frühjahrsprüfung am 14.. April 2018

Am Samstag, 14. April 2018, fand unsere diesjährige Frühjahrsprüfung statt. Da es laut Wettervorhersage ein warmer „Sommertag“ werden sollte (und auch wurde), traf man sich früh im Vereinsheim, um auf dem Fährtengelände die Fährten zu legen. Als Richter begrüßten wir um 6:45 Uhr Harald Imhof. Von der BG Dreiländereck begrüßten wir Familie Sutter, da Gerd uns als FH-Fährtenleger aushalf. Die andere FH-Fährte legte Thomas Weber und die IPO-Fährten wurden von unserem Tobias Harter gelegt.

Mit insgesamt 8 Teams ging es an dieser Prüfung an den Start; hiervon zwei alte FH-Profis, nämlich Gerd Sutter und Almut Runge. Gemeldet wurde noch eine BH, drei IPO2, eine IPO3 sowie eine FPr3.

So gegen 8:00 Uhr wurden dann die Teams in das Fährtengelände gerufen. Ausgerechnet das erste Team, welches sich auf die Fährte begab, hatte Pech und konnte diesen Teil leider nicht bestehen. Alle anderen Gespanne zeigten gute Fährtenarbeiten. Recht schnell waren wir hier nun fertig. Da es zu lange gedauert hätte, um die FH2-Fährten suchen zu lassen, begab man sich zurück aufs Vereinsgelände.

Man vergeudete hier keine Zeit und fuhr mit dem Teil B – den Unterordnungen – fort. Allen vier Teilnehmern konnte hier gratuliert werden. Gleich im Anschluss an diese Unterordnungen fuhr Harald mit der gemeldeten BH von Oliver Neubrand fort. Natürlich konnte auch hier zum bestandenen Teil gratuliert werden.

So, die FH2-Fährten lagen nun zeitlich lange genug und man fuhr wieder auf das Fährtengelände zurück. Beiden Teams konnte zur bestandenen Prüfung gratuliert werden. Hier nochmals unser Dank an Gerd Sutter für das Legen der einen FH2-Fährte und Thomas Weber ein Dankeschön für das Legen der anderen FH2-Fährte.

Nachdem dieser Part nun auch abgeschlossen war, wurde sich zuerst einmal kräftig gestärkt mit panierten Schnitzeln, Spätzle und Salat. Danke an unser Küchenteam Jürgen Behrendt und Melanie Ritter, es hat prima geschmeckt.

Nach einer einstündigen Mittagspause wurde noch kurz der Verkehrsteil der BH absolviert. Hier bot sich ja, wie immer, der starke Publikumsverkehr beim Testturm von ThyssenKrupp an, der sich direkt neben unserem Vereinsgelände befindet. Auch dieser Teil verlief reibungslos und Oli konnte zur bestandenen BH gratuliert werden.

Zurück auf dem Platz kam man mit dem Schutzdienst so ziemlich zum Ende der Prüfung. Auch hier konnten allen Teams zum bestandenen Teil C gratuliert werden.

Gegen 14:30 Uhr endete dann mit der Siegerehrung unsere diesjährige Prüfung. Es war eine kleine, aber dafür schöne Prüfung. Unseren Dank hier nochmals an Harald Imhof für sein ruhiges, kompetentes und ausgeglichenes Richten. Ein Dankeschön auch an unseren Tobias Harter, die die kompletten IPO-Fährten legte und auch als Helfer fungierte. Danke an Alle, die zum Gelingen dieser Prüfung beigetragen haben!

Zu den Ergebnissen ...

 
 Gruppenbild FP 2018